Archiv

Erfolg Europol schnappt mutmaßlichen Mafioso

Die europäische Strafverfolgungsbehörde Europol hat in Köln einen mutmaßlichen Mafioso geschnappt. Es handelt sich offenbar um eines der meistgesuchten Mitglieder der italienischen Mafia-Gruppe Cosa Nostra.


Italienische Behörden hatten den Mann wegen verschiedener Verbrechen gesucht. Er soll unter anderem in Drogenhandel, bewaffnetem Raub, Erpressung und Brandstiftung verstrickt sein.

Wie Europol mitteilt, hat die Festnahme bereits am Samstag stattgefunden. Weitere Details hat die Behörde nicht mitgeteilt. (16.05.2018, RDÜ / DD)


Anzeige
Zur Startseite