Archiv

Polizei 14-Jähriger sticht mit Messer zu

Völlig grundlos hat ein 14-Jähriger gestern Nachmittag in Nippes mit einem Messer einem 17-Jährigen in den Oberschenkel gestochen. Gegen 16.30 Uhr waren die späteren Opfer an der Haltestelle Neusser Straße/Gürtel, da sprachen sie zwei Jungen und ein Mädchen an.


Plötzlich schlug einer aus der Gruppe ihnen mit der flachen Hand ins Gesicht. Der Begleiter zückte ein Messer und stach dem 17-Jährigen in den Oberschenkel. Dann flüchtete das Trio.

Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Messerstecher um einen polizeibekannten Intensivtäter handelt. Sein flüchtiger Mittäter hat ein südländisches Aussehen und ist 1,65 Meter bis 1,70 Meter groß. Er ist etwa 17 Jahre alt und hat eine kräftige Statur.

Zum Tatzeitpunkt trug er eine Jeanshose und eine Jeansjacke. Ihre Begleiterin hatte schwarz-braune, etwa schulterlange Haare. (Meldung vom 13.03.18/PR)

 


Anzeige
Zur Startseite