Archiv

Polizei Drogenfund bei Fußballfans

Im Umfeld des Bundesligaspiels Leverkusen gegen Bayern am Freitag hat die Kölner Polizei unter anderem mehrere Kilogramm Marihuana beschlagnahmt. Ein Reisebus der Bayernfangruppe "Schickeria" wurde von den Beamten überprüft, als der Drogenspürhund anschlug.


Bei der anschließenden Durchsuchung wurden dann 300 Gramm Marihuana sichergestellt - außerdem ein paar Gramm Amphetamine.

Die Bayernfans kamen nach dem Spiel erst einmal in Polizeigewahrsam, wo ihre Personalien festgestellt wurden.

Auch im Leverkusener Lager war offenbar ein Drogenverkäufer unterwegs. Er wurde in einer Leverkusener Fankneipe dabei beobachtet, wie er mit Bayer-Anhängern sprach und sich dabei immer wieder umschaute. Er wurde kontrolliert - bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden insgesamt über zwei Kilo Marihuana und weitere Drogen sowie Dealerwerkzeug gefunden.

(Meldung vom 14.01.18/KW)


Anzeige
Zur Startseite