Nachrichten / NRW & Welt

Finnland bittet Briten im Land um Registrierung

Die finnische Regierung hat britische Bürger im Land dazu aufgefordert, sich angesichts der wachsenden Sorgen vor einem chaotischen Brexit schnellstmöglich bei der Einwanderungsbehörde zu registrieren. mehr

Nach Brexit-Debakel: Theresa May übersteht Misstrauensvotum

Nach der krachenden Ablehnung ihres Brexit-Deals kann Premierministerin May den Laden gerade noch einmal zusammenhalten. Doch Brüssel fordert eine rasche Ansage, wie es nun weitergehen soll. mehr

Wetterdienst: Schneemenge war nicht "außergewöhnlich"

Die Kinder gehen wieder zur Schule und die Züge fahren: Die Lage in den Schnee-Krisengebieten normalisiert sich zunehmend. Trotzdem bleibt die Situation in einigen Orten angespannt. mehr

Nach Brexit-Debakel: Theresa May übersteht Misstrauensvotum

Nach der krachenden Ablehnung ihres Brexit-Deals kann Premierministerin May den Laden gerade noch einmal zusammenhalten. Doch Brüssel fordert eine rasche Ansage, wie es nun weitergehen soll. mehr

IG Metall: Angebot in Textil-Tarifverhandlungen "mickrig"

Im Tarifkonflikt für rund 100 000 Textilbeschäftigte in Westdeutschland zeichnet sich keine rasche Lösung ab. Die Arbeitgeber boten einen Anstieg der Löhne und Gehälter von 3,4 Prozent über einen Zeitraum von 28 Monaten an und damit weniger als von den Gewerkschaften gefordert. mehr

Terror in Nairobi: Zahl der Opfer steigt auf 21

Viele Jahre war Kenias Hauptstadt vor Terroranschlägen sicher - bis jetzt. Ein Angriff auf ein Luxushotel hält Nairobi stundenlang in Atem. mehr

Experten: Kein echter Neuanfang beim Islam-Dachverband Ditib

Es soll ein Neustart werden. Die umstrittene Islam-Organisation Ditib will wieder zur Sacharbeit zurück. mehr

Fliegerbombe legt Weseler Innenstadt lahm

Die Entschärfung einer amerikanischen Zehn-Zentner-Fliegerbombe hat am Mittwochnachmittag die Weseler Innenstadt lahmgelegt. 5700 Menschen mussten währenddessen in einem 500-Meter-Radius ihre Wohnhäuser und Arbeitsplätze verlassen, teilte die Stadt Wesel mit. mehr

INF-Abrüstungsvertrag: USA bekräftigen Ultimatum an Russland

Das Aus für einen wichtigen Vertrag zum Verzicht auf atomare Mittelstreckenwaffen scheint nicht mehr abzuwenden. Die USA informierten die Nato-Partner jetzt über enttäuschende Gespräche mit Russland. mehr

Brasilien und Argentinien bezeichnen Maduro als "Diktator"

Zu Beginn der neuen Amtszeit des sozialistischen Machthabers wittert Venezuelas Opposition erstmals wieder Morgenluft. Ein junger Abgeordneter fordert den Staatschef offen heraus. mehr

EU fordert schnelle Brexit-Ansagen von London

Trotz ihrer krachenden Niederlage bei der Brexit-Abstimmung ist die britische Premierministerin May gegen eine Neuwahl. Sie will mit allen Parteien reden und bald einen Plan B vorlegen. mehr

Berlin protestiert beim Iran wegen mutmaßlichem Spion

Nach der Festnahme eines mutmaßlichen iranischen Spions bei der Bundeswehr hat die Bundesregierung offiziell bei der iranischen Regierung protestiert. mehr

Alle aktuellen und schönsten Alben von Radio Köln der letzten Zeit hier im Überblick!

Stauschild

Melde uns Staus und Blitzer!
Hotline: 0800 - 951 99 99

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für Köln und NRW.

Anzeige
Zur Startseite